Ablauf eines Shootings "Unter-Wasser"

 

Das Fotoshooting findet in der Regel bei unserem Partner Aquadog in Oberhausen statt. Im Shootingpreis ist die Poolmiete enthalten. 

Wir gewöhnen ihren Hund an den Pool, machen das Fotoshooting und besprechen wie es dann weiter geht.

 

Das Shooting wird von einer Physio-Trainerin begleitet, die ihren Hund zum tauchen motiviert. 

 

Im Raum in dem der Pool steht sind nur sie, eine eventuelle Begleitung und ihr(e) Hund(e). Fremde Hunde sind in der Regel nicht mit im Raum.

Es kann aber gut möglich sein, dass im Wartebereich der Physiotherapie schon der nächste Kunde wartet und deren Hund im Außenbereich für ihren Hund hörbar bzw. sichtbar wird, wenn sie uns wieder verlassen.

 

 

 


Die verschiedenen Arten der „Taucher“

 

Manche Hunde haben das „Tauchen“ im Blut, manche nicht. Die richtigen Taucher sind sehr selten, sie schwimmen im Pool und tauchen aus der Schwimmbewegung komplett unter Wasser. Für unsere Bilder ist dies aber nicht zwingend nötig. Wenn der Hund z.B. an einer Treppe steht und mit dem ganzen Kopf einige Sekunden unter Wasser bleibt, können ebenso spannende und spektakuläre Bilder entstehen.

 

 

Hier ein echter "Taucher"

 

Henry schwimmt im Pool und sobald das Spielzeug unter Wasser gezogen wird, taucht er hinterher. Dies aus bis zum Grund des Pools.....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sunny schwimmt ebenfalls im Pool und sobald das Spielzeug unter Wasser gezogen wird, geht maximal der Kopf ein Stück unter Wasser. Hier sind meist die Augen nicht richtig sichtbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maja zeigt hier das Tauchen in einer festen Position.

der Hund steht auf der Treppe oder einer Rampe und taucht ohne zu schwimmen, mit dem Kopf runter. Diese Variante beherrschen sehr viele Hunde.



Unser Tipp - Probeschwimmen bei Aquadog!!

 

Bitte unterschätzen sie nicht die Eindrücke die ihr Hund zu verarbeiten hat. Die größte Wasserratte, kann von einem Pool, mit klarem Wasser, in einem geschlossenen Raum, verunsichert sein. Auch der Weg ins Pool ist anders als am See.

Ein Probeschwimmen bei Aquadog kann daher nur empfohlen werden. Auf spielerische Weise gewöhnen die erfahrenen Physio-Trainerinnen von Aquadog ihren Hund an den Pool und können schnell beurteilen was für eine Art „Taucher“ ihr Hund ist.

 

Sollte ihr Hund am Tag des Shootings nicht tauchen und auch nicht den Kopf lang genug unter Wasser lassen, können die anfallenden Shootingkosten nicht erstattet werden!

 

...Terminvereinbarung unter:

AquaDog

Hundephysiotherapeutische Praxis

Elke Driessen

Fernewaldstraße 76 a

46145 Oberhausen

Tel: 0208 / 299 74-25

mail@aquadog.de